DRK-Tarifrunde 2020
    © ver.di

    DRK Tarifrunde 2020 - Ab Heute öffnen wir jeden Tag ein Türchen

    Der Tarifkonflikt beim Deutschen Roten Kreuz verhärtet sich immer mehr. Zuletzt hat der Arbeitgeber, nachdem die dritte Verhandlungsrunde ebenfalls ohne Ergebnis geendet hat, am vergangenen Freitag (27.11.2020) die Schlichtung angerufen.

    Dies führt nun dazu, dass wir uns seit heute (1. Dezember) in der sog. Friedenspflicht befinden. Das hat wiederum zur Folge, dass wir bis auf weiteres keine Arbeitskämpfe durchführen dürfen.

    Das hält uns dennoch nicht davon ab dem Arbeitgeber „Feuer unter´m Hintern“ zu machen!

    Daher haben wir eine Aktion ins Leben gerufen, bei der es eurer Mithilfe bedarf:

    Heute ist der 1. Dezember – Beginn der Friedenspflicht und Zeit, das erste Türchen zu öffnen. Wir schicken ab heute jeden Tag alle eine kleine Botschaft ans Generalsekretariat, damit Herr Reuter uns nicht vergisst.

    Dazu veröffentlichen wir jeden Morgen ein passendes „Türchen“. Dieses schickt ihr dann bitte, entweder per Mail oder per Fax, im Laufe des Tages nach Berlin – als kleine Gedankenstütze und Handlungshilfe.

    Hier die Kontakdaten des Generalsekretariats:

    E-Mail:  drk@drk.de

    Fax:       030 / 85404 – 450

    Wenn ihr alle mitmacht, die Aktion in euren Teams bekannt macht und auch dort alle mitziehen, wird es hoffentlich sehr bald sehr besinnlich werden im Generalsekretariat. :) 

    Vielleicht wollt ihr mit dem DRK-Adventskalender auch eure Wache/euer Büro oder euer Dienstzimmer schmücken? Dann einfach ausdrucken und aufhängen!

     

    DRK-Adventskander

    ver.di Kampagnen